Zacks Tennis

Samstag, 25. Oktober 2008

Federico Luzzi gestorben

Der italienische Davis-Cup-Spieler Federico Luzzi (28) ist heute an Leukämie gestorben. Die Krankheit war erst vor einer Woche diagnostiziert worden und verlief rasend schnell. Sein letztes offizielles ATP-Match bestritt er vor vier Wochen bei einem Challenger in Neapel. Noch vor einer Woche spielte er ein Ligaspiel in Italien.

Luzzis höchste Weltranglistenposition war Nummer 92. Im Februar war er einmal kurz in den Schlagzeilen: Er hatte sich - wie mehrere andere Italiener - beim Onlinewetten auf Tennismatches erwischen lassen und war für 200 Tage gesperrt worden. Allerdings hatte er keine Spiele manipuliert und nur ein einziges Mal auf eines seiner eigenen Spiele gewettet: Drei Euro darauf, dass er gewinnt.

Hier eine Quelle (auf Italienisch)

Keine Kommentare:

Kontakt

zackstennis@web.de


Beliebte Posts