Zacks Tennis

Donnerstag, 9. April 2009

Federer spielt doch noch in Monte Carlo

Eigentlich wollte er sich schonen: Roger Federer hatte schon vor Monaten angekündigt, das Nicht-mehr-so-ganz-Masters-Turnier von Monte Carlo in diesem Jahr auszulassen. Vier Tage vor Beginn hat er nun doch noch eine Wild Card akzeptiert. Eine Begründung für seinen Sinneswandel gibt er bislang nicht.

In Monte Carlo gibt es zwar nach wie vor die volle Masters-Punktzahl für die Weltrangliste, es zählt aber nicht mehr als Pflichtturnier wie die anderen Masters-Events.

Kontakt

zackstennis@web.de


Beliebte Posts