Zacks Tennis

Donnerstag, 22. Juli 2010

52,78 Prozent Sport

Gerade entdeckt. So genau wusste ich es gar nicht: Zacks Tennis handelt zu 52,78 Prozent vom Sport, zu 19,44 Prozent vom Ausland, zu 16,67 Prozent von Deutschland und zu jeweils 5,56 Prozent von Kultur und von Peoplen. (Stand von heute Abend)

del Potro plant Comeback im September

US-Open-Sieger Juan Martin del Potro will beim ATP-Turnier von Bangkok (27. September bis 3. Oktober) antreten. Es wäre sein erstes Turnier seit den Australian Open im Januar. Seither laboriert der 21-jährige Argentinier an einer Verletzung am Handgelenk.

Einige nord- und südamerikanischen Medien berichten zwar auch von del Potros bevorstehendem Comeback als Titelverteidiger bei den US Open (ab 30. August). Dabei berufen sie sich allerdings bloß darauf, dass sein Name auf der offizielen Meldeliste steht. Das hat aber nichts zu sagen, denn bei Grand Slams (ebenso wie bei Masters-Turnieren) sind die besten Spieler zur Teilnahme verpflichtet und stehen automatisch auf der Teilnehmerliste, von der sie, wenn sie verletzt sind, erst hinterher wieder gestrichen werden, sobald sie offiziell abgesagt haben.

Donnerstag, 15. Juli 2010

Muster: Nächster Einsatz in Kitzbühel

Thomas Muster macht weiter: Nach seiner deutlichen Erstrundenniederlage vor zwei Wochen beim Challenger in Braunschweig tritt der 42-jährige frühere Weltranglistenerste aus der Steiermark nun mit einer Wildcard in Kitzbühel an. Das traditionsreiche Sandplatzturnier (2. bis 8. August) trägt zwar die stolze Bezeichnung "Austrian Open", ist aber in diesem Jahr aus der ATP-World-Tour abgestiegen und nur noch ein Challenger mit 64.000 Euro Gesamtpreisgeld.

Sonntag, 11. Juli 2010

Manipulationsverdacht in Newport

Aus aktuellem Anlass kramen wir mal den Artikel über Wettmanipulationen aus dem Archiv hervor.

Richard Bloomfield (Großbritannien, Nr. 552) hat in Newport übrigens nicht nur das fragliche Match gegen Christophe Rochus (Belgien, Nr. 160) gewonnen, sondrn auch Santiago Giraldo (Kolumbien, Nr. 56) und Ryan Harrison (USA, Nr. 262) geschlagen, eher er im Halbfinale gegen Mardy Fish (USA, Nr. 79) verlor.

Mittwoch, 7. Juli 2010

Davis-Cup gegen Südafrika in Stuttgart

Drinnen oder draußen, das war die Frage, und heute gab der DTB die Antwort: draußen. Die Davis-Cup-Begegnung um den Klassenerhalt in der Weltgruppe zwischen Deutschland und Südafrika findet vom 17. bis zum 19. September im Sandplatz-Stadion am Stuttgarter Weissenhof statt. 220 Kilometer weiter westlich wird an demselben Wochenende schon drinnen gespielt: Mit der Qualifikation für das ATP-Turnier von Metz (Frankreich) beginnt die europäische Hallensaison.

Donnerstag, 1. Juli 2010

Melzer/Petzschner im Wimbledon-Finale - und keiner guckt hin

Da steht endlich mal wieder ein Landmann im Endspiel von Wimbledon - und dann dies: Es wird in Deutschland wohl so gut wie keiner sehen, wie Philipp Petzschner zusammen mit Jürgen Melzer (Österreich) das Doppelfinale gegen Robert Lindstedt (Schweden) und Horia Tecau (Rumänien) bestreitet.

Denn das Spiel findet am Sonnabend nach dem Dameneinzel-Endspiel zwischen Serena Williams und Vera Zvonareva statt. Das Damenspiel beginnt um 14 Uhr englischer Zeit, 15 Uhr bei uns.

Zum Herrendoppelfinale würde also wohl irgendwann während des WM-Viertelfinals zwischen Deutschland und Argentinien aufgeschlagen. Wer gleich nach dem Abpfiff in Kapstadt vom ZDF rüberzappt zum Wimbledon-Sender Sport 1, könnte Pech haben: Dort plant man - jedenfalls bislang - die Tennisübertragung um 17.30 Uhr zu beenden und zeigt lieber das Formel-3-Rennen am Norisring. Wer Bezahlfernsehen hat, ist besser dran: Sky wird das Finale auf jeden Fall zeigen.

Kontakt

zackstennis@web.de


Beliebte Posts