Zacks Tennis

Montag, 18. April 2011

Bachinger Nr. 99

Deutschland hat einen neuen Top-100-Spieler: Matthias Bachinger (24) aus München hat mit seinem Sieg beim Challenger-Turnier von Athen einen Sprung von Platz 134 auf Platz 99 gemacht. Dabei half ihm, dass sein meines Erachtens favorisierter Endspielgegner Dimitri Tursunow (Russland) wegen Knieproblemen nicht antreten konnte. Weil Bachinger in den nächsten Wochen keine Ranglistenpunkte aus 2010 zu verteidigen hat, hat er seinen Startplatz im Wimbledon-Hauptfeld nahezu sicher.

Ähnliches gilt für Julian Reister (25) aus Reinbek, aktuell die Nummer 94, der sich schon vor zwei Wochen mit einem Challenger-Sieg in Monza (Italien) in die Top 100 spielte. Allerdings spielte er vor einem Jahr als Qualifikant bei den French Open (dritte Runde) und in Wimbledon (zweite Runde) die Turniere seines bisherigen Lebens. Wenn er das nicht wiederholt, sind für ihn die Top 100 bald wieder in weiter Ferne.

Freitag, 8. April 2011

Davis-Cup-Viertelfinale in Stuttgart

Der Austragungsort für das Davis-Cup-Viertelfinale zwischen Deutschland und Frankreich steht fest. Gespielt wird vom 8. bis zum 10. Juli auf Sand im Stuttgart-Weissenhof. Am Tag danach beginnt in demselben Stadion das Stuttgarter ATP-Turnier. Das heißt, die Qualifikation wird auf den Nebenplätzen parallel zum Davis-Cup ausgetragen, oder wie muss ich mir das jetzt vorstellen?

Edit: Genau so haben wir uns das vorzustellen. Daviscup und Quali parallel. Der DTB spricht von "organisatorischen Herausforderungen und logistischen Synergien". Was ich mich gerade frage, ist, ob jemand wie Chris Kas Davis-Cup-Doppel und am selben Abend ATP-Einzel-Quali spielen dürfte.

Kontakt

zackstennis@web.de


Beliebte Posts